Bestäubende Insekten, vor allem Bienen, sind unentbehrlich für die Befruchtung der Blüten und deren Entwicklung zu Äpfeln.

Unverzichtbare Verbündete
in den Obstgärten

Die Lebensdauer der Apfelblüte schwankt zwischen 2 und 10 Tagen. Die Bestäubungszeit ist dementsprechend sehr kurz. Unsere Apfelbauern arbeiten mit Imkern zusammen und stellen in der Blütezeit Bienenstöcke in den Obstgärten auf. Dadurch können sie eine erfolgreiche natürliche Bestäubung sowie die Umwandlung der Blüte hin zur Frucht garantieren.

Das Bee Pink® Programm

Dieses Programm richtet sich an alle Pink Lady®-Apfelbauern und besteht aus mehreren Sensibilisierungstagen und einem Leitfaden, der die technischen Kenntnisse und die geltenden Vorschriften in diesem Bereich zusammenfasst. Er enthält auch praktische Ratschläge, die auf einer gründlichen Recherche und Gesprächen mit Experten aus Landwirtschaft und Bienenzucht beruhen.
Ziel: 100 % der Pink Lady® Produzenten verpflichten sich zu einem nachhaltigen Ansatz.

Wichtige Punkte, für den Schutz von Biene
in Obstplantagen das ganze Jahr über

Wildbienen und heimische Bienen haben einen positiven Einfluss auf das Gewicht, die Form und die Anzahl der Apfelkerne, kurz gesagt, auf die Gesamtqualität der Früchte!

BEREITSTELLUNG VON NAHRUNG UND SCHUTZBienen konsumieren zwischen 20 und 50 kg Pollen pro Jahr!
WASSERSTELLEN SCHAFFEN UND IHRE QUALITÄT ERHALTENEin Bienenvolk braucht während seiner Hochphasen 8 Liter Wasser pro Woche
RESPEKTIERE DIE BIENEN DAS GANZE JAHR ÜBERBienen und insbesondere Wildbienen sind während der Blütezeit sehr präsent, aber auch den Rest des Jahres sind sie in den Obstgärten unterwegs, Tag und Nacht!
Die Bedeutung von Biodiversität
in unseren Obstgärten
Die Bedeutung der Biodiversität entdecken